Transportbehälter

Transportbehälter für die Gastronomie müssen hohe Ansprüche erfüllen

Wenn Sie die Ausstattung Ihrer Gastro-Küche um Transportbehälter erweitern möchten, stehen die hygienischen Ansprüche ganz weit oben. Sie können am besten von einem Thermobehälter aus Edelstahl erfüllt werden. Dieses Material hat noch dazu den Vorteil, dass es sehr belastbar und langlebig ist. Die Ansprüche an die Belastbarkeit der Thermobehälter resultieren einerseits aus dem Gewicht des Inhalts.

Genau deshalb müssen die Thermoboxen und anderen thermisch isolierenden Transportbehälter stabile Griffe oder Henkel mitbringen, was im Sortiment von COOL and COOK durchweg garantiert wird. Andererseits sind viele Thermobehälter praktischerweise stapelbar. Das heißt, auch die Deckel müssen hohe Belastungen aushalten können und stabile Spannverschlüsse zur Vermeidung von Transportverlusten und Arbeitsunfällen mitbringen.

Anzeigen als Liste
Kacheln

3 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren
Thermo-Transportbehälter 20 L
doppelwandig, Durchmesser 34 cm mit Belüftungsventil
  • Außenmaße in mm (B/H): 343 / 345
Art. Nr.: 3033
UVP: 225,00 € -20%
Unser Preis: 180,00 €
214,20 € inkl. 19 % MwSt.
Thermo-Transportbehälter 12 x 1/1 GN
  • Außenmaße in mm (B/H): 450 / 620
Art. Nr.: 4101
UVP: 325,00 € -20%
Unser Preis: 260,00 €
309,40 € inkl. 19 % MwSt.
Thermo-Transportbehälter 20L mit Hahn
  • Außenmaße in mm (B/H): 343 / 345
Art. Nr.: 4742
UVP: 279,00 € -20%
Unser Preis: 223,00 €
265,37 € inkl. 19 % MwSt.
Anzeigen als Liste
Kacheln

3 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren

Gute Isolierwerte sind ein Muss beim Transportbehälter

Die Keimlast steigt beim Unterschreiten einer Temperatur von 65 Grad Celsius rapide an. Deshalb ist ein genauer Blick auf die Isolierwerte wichtig. Runde Transportbehälter mit Doppelwand und zwanzig Litern Füllkapazität weisen Temperaturverluste von etwa sechs Grad Celsius pro Stunde auf. Das heißt, hier müssen die Speisen möglichst heiß eingefüllt werden, wobei sich ein Vorwärmen der Thermobehälter aus Edelstahl empfiehlt. Dadurch werden im optimalen Fall Transportzeiten von bis zu sechs Stunden möglich, ohne dass die zur Keimvermeidung notwendige Mindesttemperatur von 65 Grad Celsius unterschritten wird. 

Transportbehälter in Boxenform: Worauf kommt es an?

Die gleichen Ansprüche sollten Sie natürlich auch an die Thermoboxen stellen, die als Transportbehälter für fertig präparierte Speisen auf Blechen oder Tellern (mit zusätzlichen Einschüben) genutzt werden können. Hier wird die thermische Isolierung durch einen Korpus aus Kunststoff bewirkt. Diese als Frontlader ausgelegten Thermoboxen lassen sich als Transporthilfsmittel sowohl für kalte als auch warme Speisen nutzen. Das gilt übrigens genauso für die Thermobehälter aus Edelstahl. Besonders flexibel sind Sie, wenn die Thermoboxen für die Gastro-Küche und das Catering sehr viele Schienen für Einschübe aufweisen. Sie sind durch ihre Quaderform gut stapelbar, was sich positiv auf die nutzbaren Transportkapazitäten auswirkt.